KRIYA YOGA

Kriya Yoga ist von Swami Sivananda und Swami Satyananda überliefert worden. Bis vor kurzem waren diese Übungen geheim und wurden nur selten weitervermittelt. Es ist ausschliesslich für fortgeschrittene Yogis möglich, diese Übungen richtig durchzuführen. Im Grunde handelt es sich um Energie - Atmung, in der Prana durch verschiedene Chakren oder um die Wirbelsäule geführt wird. Sie wird nach grundlegendem Studium von Hatha Yoga, Raja Yoga und fortgeschrittenem Pranayama gelehrt.

Yogananda hat schon zu Beginn des 20. Jahrhunderts ebenfalls ein Kriya Yoga - System in den Westen gebracht. Ebenfalls lehrt Paramahansa Prajnananda ein ursprünglich auf Sri Yukteswar zurückgehendes Kriya Yoga System, welches über Paramahansa Harihananda überliefert worden ist. Ich wurde von Swami Mangalananda in dieses Kriya Yoga eingeweiht, diese Technik lehre ich allerdings nicht.

Meines Erachtens nach ist eine grundlegende Schulung von Hatha Yoga, Reinigungs - Kriyas, Ernährungsumstellung, Änderung der Denkgewohnheiten sowie tägliches fortgeschrittenes Pranayama unerläßlich bevor man mit diesen komplexen Übungen beginnen kann.




 

Physischer, energetischer und mentaler Bereich

Die Yogalehre besitzt ein umfangreiches Wissen über die physische Anatomie des Menschen, modernste sportwissenschaftliche Erkenntnisse werden ebenso berücksichtigt wie jahrtausende altes Wissen.

Im weiteren existiert aber auch ein umfangreiches Wissen um den energetischen Körper des Menschen mit allen Energiekanälen (Nadis) und Energiezentren (Chakren).